Einsatz: 01/2016

Kevin Schmitt 2016, Einsatz, Einsatzabteilung , ,

Heute, am Rosenmontag um ca. 16:00 Uhr wurde die Feuerwehr Fernwald zu einem Baum auf Fahrbahn alarmiert.
Für unsere Wehr war es der erste Einsatz diesen Jahres.
Die Einsatzstelle befand sich auf der B49 zwischen Abfahrt Annerod und Annerod Industriegebiet in Fahrtrichtung Reiskirchen.
Die Ursache war vermutlich der starke Wind der am heutigen Tage durch den Landkreis Gießen unterwegs war.

Nachdem der Fernwald 2-46 die Lage erkundet hatte, konnten die Fahrzeuge die sich auf der Anfahrt befanden, den Einsatz in Ortsmitte Annerod abbrechen, da keine weiteren Kräfte mehr benötigt wurden.

Auch an Karneval gibt es in Fernwald freiwillige Feuerwehrleute die zu jeder Tages- und Nachtzeit einsatzbereit sind, um Gefahren von der Bevölkerung abzuwehren.

Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

MO 08.02. 20:00 Uhr – DI 09.02. 05:00 Uhr
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.

Quelle: wetter.com

Einsatz-Nr.:

01/2016

Datum:

08.02.2016

Uhrzeit:

15:59 Uhr

Ort:

B49, Abfahrt Annerod >> Abfahrt Industriegebiet-Annerod

Einsatzart:

Hilfeleistung

Einsatzstichwort:

Baum auf Fahrbahn

Einsatzkräfte:

14 Personen (Albach)

Einsatzfahrzeuge:

Fernwald 3-48 , Fernwald 3-19 , Fernwald 1-46, Fernwald 1-68, Fernwald 1-11, Fernwald 2-46, Fernwald 2-64