Allgemein

Wer sind wir?

Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Fernwald-Albach!
Wir hängen nicht nur zu Hause ab. Für uns ist helfen Ehrensache! Aufregende und spannende Tätigkeiten? Jederzeit! Bei uns werden keine großen Unterschiede gemacht!
Komm vorbei und mach mit:
Wir leisten mit unserem ehrenamtlichen Engagement einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Ort und Gemeindegebiet. Unsere Übungen finden jeden zweiten Freitag um 19:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Albach statt. Die Einsätze sind natürlich nicht planbar. Es kann jederzeit zu einem Einsatz kommen: nachts, am Wochenende und an Feiertagen. Auch ist der individuelle Zeitaufwand, den Du aufbringen solltest, ist hier noch nicht mit einberechnet. Es lässt sich also nicht genau sagen - am besten, Du findest es für Dich heraus. Den Übungsplan findest Du hier: Übungsplan In unseren Übungen behandeln wir viele verschiedene Themen, die jedoch alle einen Ausbildungs- und Weiterbildungszweck verfolgen. Es wird zum Beispiel praktisch die technische Rettung bei einem Verkehrsunfall geübt oder es werden Brandszenarien trainiert. Es gibt auch theoretische Ausbildung in Erster Hilfe und feuerwehrtechnischen Geräten. Keine Übung ist wie die andere und es wird auch gelacht.
In unserer Einsatzabteilung im Ortsteil Albach sind derzeit 36 Männer und Frauen zwischen 18 und 60 Jahren aktiv, vom Studenten über den Handwerker, bis zur Büroangestellten oder Selbstständigen!

Wir haben als Feuerwehr hat vier Grundaufgaben:

Retten Bei Bränden, Verkehrsunfällen, Überschwemmungen oder anderen Katastrophen gilt es, zuerst Lebensgefahr zu bannen. Dazu gehört zum Beispiel das Absichern einer Unfallstelle, das Befreien aus einer Zwangslage und Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Löschen Die bekannteste Aufgabe der Feuerwehr auch „abwehrender Brandschutz” genannt

Bergen Nach Unfällen und Katastrophen muss die Feuerwehr Fahrzeuge, Sachgüter, Tiere oder Menschen bergen. Nach Unwettern zählt auch die Räumung der Straßen von umgestürzten Bäumen oder das Auspumpen von Kellern zu ihren Aufgaben. Auch das Einfangen entlaufener oder entflogener Tiere oder die Suche nach vermissten Personen gehört dazu.

Schützen In die Verhinderung von Notfällen investiert die Feuerwehr ebenfalls viel Zeit und Arbeit. Zum Beispiel stellt sie Brandsicherheitswachen bei öffentlichen Veranstaltungen auf, kontrolliert und wartet sie Brandmelder und Warnsysteme, Hydranten und Löscheinrichtungen, berät die Industrie und Gewerbe bei der Aufstellung von Alarmplänen und anderen Brandschutzmaßnahmen, erteilt Unterricht zum Thema Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten. Sie betreibt aktiven Umweltschutz durch die Eindämmung von Gefahren nach Unfällen mit Öl oder anderen chemischen, biologischen oder atomaren Gefahren.

Wer kann mitmachen? In die freiwillige Feuerwehr kann jeder und jede zwischen dem 18ten und dem 60ten Lebensjahr eintreten, soweit er/sie körperlich und geistig dazu in der Lage ist. Anders als bei der Berufsfeuerwehr sind die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ganz normal berufstätig und verrichten die Feuerwehrarbeit in ihrer Freizeit. Zuvor muss allerdings mindestens ein Erste-Hilfe Lehrgang und ein Feuerwehrgrundlehrgang erfolgreich absolviert werden, die meist abends und am Wochenende stattfinden, so dass diese nicht mit Arbeitszeiten kollidieren sollten. Im Anschluss kann man sich beliebig weiter fortbilden. Dies ist wünschenswert aber keine Pflicht! So muss ein Mitglied der freiwilligen Feuerwehr nicht alle Lehrgänge besuchen, sondern kann das machen was ihm besonders liegt. Da die Feuerwehrarbeit so vielseitig geworden ist, findet hier meist jeder ein Interessengebiet, sei es als Angriffstrupp an vorderster Front unter Atemschutz im Innenangriff, am Funk im Einsatzleitwagen oder als Maschinist beim Bedienen der Pumpe.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!
Den Übungsplan findest du hier: Übungsplan

Jens Zwickies

Wehrführer

35463 Fernwald

Schwarzer Brand 2

06404 / 6570688

tsfw

TSF-W

mtf

MTF

anhänger

Schlauchanhänger